Direktkontakt unter: 0211/26106078 - oder über unser Kontaktformular

i-motion.tv und der TSV Juist holen das Spiel des Lebens

Das Sky Spiel des Lebens

Als ich im Frühling 2015 den Anruf meines Freundes Alexander Morel erhielt, wollte ich schon fast die Augen verdrehen, als er mir aufgeregt mitteilte: „Hey, du machst doch Filme! Mach doch mal einen lustigen Film für den TSV Juist, wir wollen uns beim Spiel des Lebens bewerben.“ Der aufmerksame Filmemacher liest zwischen diesen Zeilen nämlich sofort: „Wir haben kein Konzept und kein Geld, brauchen aber einen Film, der sich gegen hunderte andere durchsetzen muss.“ Anfragen dieser Art kommen leider viel zu häufig vor in dieser Branche.

TSV Juist

Das Spiel des Lebens kannte ich zudem nur als Brettspiel. Doch dann machte mich Morel auf den bundesweiten Start einer Aktion des Fernsehsenders SKY aufmerksam, von der ich gnadenlos begeistert war. Die Aktion rief alle Hobby- und Amateur-Fußballmannschaften dazu auf, sich per Video bei dem Fernsehsender zu bewerben. Dem Gewinner der Aktion winkte ein sensationeller Preis, nämlich die Live-Übertragung eines eigenen Liga-Spiels im deutschen Fernsehen. SKY scheute dabei keine Kosten und Mühen, indem sie dabei alles genauso wie bei den Erstliga-Profis versprachen und zusätzlich große Vereinspartys für die Bewerbungsvideos spendierten, die es auf das Siegertreppchen schaffen sollten. Für diese geniale Aktion musste ich mich einfach überreden lassen.

Filmen ohne Konzept

Ohne Idee – geschweige denn einem Konzept oder Drehplan – dafür mit leichter Ausrüstung fuhr und flog ich also das erste Mal in meinem Leben auf die schönste Sandbank der Welt, und war sofort entzückt vom Charme des Landes und der Leute. Auf der autofreien Insel nahm mich der Initiator aus der Mannschaft des TSV Juist, Andreas Langenberg herzlich in Empfang. Er hatte pflichtbewusst Termine mit Interviewpartnern sowie eine Trainingseinheit des Inselvereins veranlasst, damit es auch etwas zu filmen gab. Da allen Beteiligten stillschweigend klar war, dass die ganze Nummer nur über Humor und Selbstironie zu gewinnen war, drehten wir einfach drauf los und hofften, dass am Ende genügend geballter Schwachsinn herauszufiltern sei.

Erst filmen, dann überlegen

So sollte man es definitiv nicht machen. Tatsächlich ist aber die Story für das Bewerbungsvideo des TSV Juist aber erst nach den Dreharbeiten entstanden. Denn als Pressesprecher der DEL verfügt Alexander Morel über bundesweite Kontakte in den Profisport, die erstaunlich gerne für nicht ganz ernst gemeinte Interviews zu haben sind. Von ihm erwartete ich daher noch verwackelte Handy-Aufnahmen, deren prominenten Inhalt ich nicht kannte, aber unbedingt zu nutzen war. Die Herausforderung lag also ganz klar darin, einen roten Faden für diese zusammengewürfelten Videosequenzen zu spinnen. Dafür schrieb ich eine ebenso ersponnene Geschichte, die aus Kostengründen kurzerhand auch selbst eingesprochen wurde. Das Ergebnis ging im April 2015 zum Start der Votingphase online und wurde durch prominente „TSV Juist Bekennervideos“ begleitet.

TSV Juist Voting

Das Voting

Unter ca. 300 Bewerbungsvideos wählte SKY die 50 besten Videos für drei folgende Abstimmungsphasen aus. In der ersten Phase wurden online die Top 10 aus diesen 50 Kandidaten heraus gefiltert. In einer zweiten Votingphase schrumpfte das Teilnehmerfeld von zehn auf die besten drei Videos, wieder durch die Zuschauer gewählt. Zum Schluss kürte die SKY-Jury, bestehend aus Ottmar Hitzfeld, Wolf-Christoph Fuß und Sebastian Hellmann das Gewinner-Video. Nach Tag 3 der Bewerbungsphase hatte der TSV Juist die Spitzen-Position nicht mehr verlassen, und erhielt am Ende zurecht den Zuschlag.

Sky Experten

Das Spiel des Lebens

Der Verein aus der Ostfrieslandklasse C hatte tatsächlich gewonnen! Ein anfänglich konzeptloses Video, ein gut funktionierendes Netzwerk, prominente Unterstützung und eine gute Prise Humor hatten das Rennen gemacht. Und stellten den TSV Juist vor ultimative neue Herausforderungen. Die logistische Meisterleistung der Insulaner, extra für das Event ein Stadion direkt in den Hafen zu bauen, um die Übertragungswagen per Fähre auf die Insel zu holen, gilt unter Experten als legendär. Vielen Dank an alle Beteiligten für ein unvergessliches Gesamterlebnis auf und mit eurer wunderschönen Insel und eurem noch viel schönerem Fußball!

https://spieldeslebens.sky.de/rueckblick-spiel-des-lebens-2015/

Spiel des Lebens

Hinterlassen Sie einen Kommentar